Main Menu
Home
Unser Verein
Termine
Berichte
NABU
Bilder
Naturlehrpfad
Links
Kontakt
Impressum
Counter
Online:  5
Besucher:  559.667
Besucher heute:  42
Besucher gestern:  43
 
© 2006 mob-i-co
Home arrow Berichte arrow Vogelstimmenwanderung April 2018
Vogelstimmenwanderung April 2018

 


Schnell hinsetzen und aufschreiben, damit die vielen Eindrücke und die verschiedenen Vögel die wir bei der Niedergründauer Vogelstimmenwanderung gesammelt und gesehen haben nicht verloren gehen. Eingeladen hatte Annette Schmitt, erste Vorsitzende des Vereins. Bei schönem Wetter ging es um 7.30 Uhr ab Sportplatz Niedergründau los. Unser Vogelexperte war Rudi Ziegler, zertifizierter Natur- und Landschaftsführer, der uns zu Beginn den Vogel des Jahres 2018, den Star in Wort und Bild vorstellte. Schon am Parkplatz begrüßten uns Rauchschwalbe, Mehlschwalbe, Distelfink, Girlitz, Amsel, Feldsperling, Spatz, Singdrossel und Mönchsgrasmücke mit ihrem Gesang und Getschilp. Auch eine Wachholderdrossel wurde gesichtet. Durch die Gemarkung Niedergründau Richtung Langenselbold vorbei an Storchennestern mit Inhalt wurden mit vielen Stopps interessante Beobachtungen gemacht. Im feuchten Gelände wurde der Laubfrosch gehört, und der in unserem Gebiet so schmerzlich vermisste Kuckuck rief die ganze Tour durch bis zum Ende und wurde auch gesehen. Bachstelzen, Goldammer, Dorngrasmücke, Klappergrasmücke, Zilpzalp und auch die Nachtigall mit ihrem eindrucksvollen Gesang erfreuten die wenigen die der Einladung der Niedergündauer Vogelschutzgruppe gefolgt waren. Die schlechte Beteiligung kam aber den Vogelfreunden, die dabei waren zugute, da Herr Ziegler die gehörten Vögel auch vorstellte und verschiedene naturrelevante Themen mit den Teilnehmern diskutierte. Rabenkrähen, Stare, Graureiher, Turmfalke, Nilgänse und Buchfink sind weitere Wegbegleiter gewesen. Das Wetter war bis auf einen kleinen Regenschauer sehr schön und zum Abschluss sahen wir am Parkplatz in der Gründau noch einen badenden Bluthänfling. Ein schöner Sonntagmorgen mit bleibenden Erinnerungen. Zur Stärkung gab es in der Vogelschutzhütte am Büttenberg noch belegte Brötchen mit Kaffee und Kuchen. Das kam gerade recht. Unser herzlicher Dank geht an Rudi Ziegler und die Niedergründauer Vogelschutzgruppe sowie Marianne Roth, die für das Frühstück sorgte.


 
weiter >


 

Update



20.01.2020



Naturbild des Monats
DSC00203.JPG
Witz des Monats

 

 

Vögel sind, so steht's im Brehm, Tiere, welche fliegen.

Singen meistens angenehm und sind

schwer zu kriegen.

Fliegen ohne Unterlass, selbst bei größter Hitze.

Wär ich ein Vogel, ließ' ich das, weil ich so schrecklich schwitze.